Sabrina Katzmaier: Weinkennerin und Gastgeberin aus Leidenschaft

Sabrina Katzmaier ist Gastgeberin mit Passion.

Sabrina Katzmaier ist mit Herz und Seele Gastgeberin im Odenwald und hat das familiengeführte Hotel und Restaurant Schönblick ihrer Eltern, Großeltern und Urgroßeltern in Mossautal-Güttersbach mit Ehemann Jochen fit für die Zukunft gemacht.

Es war schon immer der Traum von Sabrina Katzmaier, geborene Kiehl, in das familiengeführte Hotel und Restaurant im schönen Mossautal-Güttersbach einzusteigen. 2009 war es soweit, seither führt sie das Hotel Haus Schönblick mit ihrem Angetrauten Jochen in der vierten Generation. Gemeinsam haben sie den Betrieb für die Zukunft durch der Modernisierung des Restaurants und die Erweiterung des Hotels auf 36 Zimmer fit gemacht. Ihr Herz hatte sie einst in Heidelberg verloren, denn ihren Ehemann lernte sie auf der dortigen Hotelfachschule kennen- und lieben. Jochen Katzmaier führt nun in der Küche Regie, sie im Restaurant und im Hotel.

Ihre Ausbildung zur Köchin hat Sabrina Katzmaier im Odenwald-Gasthaus Treusch in Reichelsheim absolviert, anschließend Restaurantfachfrau im Hotel Krone in Hetschbach gelernt. Beide Ausbildungen schloss sie als Beste ihres Jahrgangs ab. Für diese reife Leistung erhielt sie ein Stipendium der IHK an der Hotelfachschule in Heidelberg. Diese schloss sie als Restaurantmeisterin und staatlich geprüfte Sommelière ab, denn dem Wein, besonders den deutschen Lagen, gilt ihre Passion.

Doch bevor Sabrina Katzmaier in die Heimat zurückkehrt, ging sie erst alleine, dann mit dem Ehemann in spe auf die branchenübliche Wanderschaft. Sie arbeitete im Schweizer Skiort Flims-Laax im renommierten Parkhotel und unter Drei-Sterne-Koch Thomas Bühner im Gourmet-Tempfel „La Vie“ in Osnabrück. Entsprechend legt die Chefin Wert auf Stil und Ambiente im Restaurant des Haus Schönblick: Stoffservietten, poliertes Besteck und ebensolche schönen Gläser und eine saisonale wechselnde Tischdekoration laden zu genussvollen Stunden ein. Die Speisekarte ist saisonal und originell komponiert, denn Jochen Katzmaier greift gern in die internationale Kochkiste, verwendet dabei aber entsprechend den Statuten der Kooperation Odenwald-Gasthaus e.V., zu der das Restaurant gehört, überwiegend Produkte aus dem Odenwald. Zu den modernen Odenwälder Gerichten wie „Filet und Schulter vom Rind auf Spitzkohl und Schupfnudeln“ aus der Küche kann Sabrina Katzmaier immer einen kongenialen Tropfen empfehlen. Auch typische Odenwälder Spezialitäten wie die eigens für die Kooperation Odenwald-Gasthaus e.V. komponierte Apfel-Kartoffelbratwurst oder Geschmolzener Zickli (ein Käse aus der benachbarten Hüttenthalrer Molkerei) mit Blattsalaten werden serviert.

Die vielfältige Küche wissen die Gäste zu schätzen und lassen sich gern mit einem Schätzchen aus dem hauseigenen Weinkeller überraschen. Präferierte Lagen der Weinkennerin: die Hessische Bergstraße, „die Weine aus unserer direkten Nachbarschaft werden leider oft völlig unterschätzt“, sagt sie. Aber auch angrenzende Weinbauregionen wie Rheingau, Rheinhessen, Baden und Württemberg sind in ihrem Repertoire zu finden. Ihr persönlicher Lieblingswein ist eine trockene Spätburgunder Auslese vom Weingut Simon Bürkle in Zwingenberg, wo Sabrina Katzmaier auch ein oenologisches Praktikum absolviert hat.

Die nächste Generation steht bereits in den Startlöchern: Sohn Lukas (8) hilft am liebsten dem Papa beim Schnitzelbraten, Tochter Isaballa (5) steht besonders gern an der Rezeption. Aber ob sich der Nachwuchs einst für Hotel und Gastronomie entscheiden wird, das steht in den Sternen, von denen das Hotel drei plus hat. „Meine Kinder können sich beruflich orientieren, wie sie wollen. Und wenn das nicht in unserem Fach ist, dann ist das auch in Ordnung“, sagt die Mama.

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen