Odenwald-Gasthaus – Landgasthof Hagen

Landgasthof-Hagen-Wolf

Francesca Wolf und Küchenchef Daniel Hagen Wolf

Landgasthof Hagen

Güttersbacher Straße 6
64689 Grasellenbach
Tel.: 0 62 07/ 24 95
gasthofhagen@aol.com
www.gasthof-hagen.de

Öffnungszeiten:
Di–So ab 8 Uhr, Mo Ruhetag

Küchenzeiten:
Di–So 11.30-14.00 + 17.30-21.30 Uhr,  Mo Ruhetag

Egal, ob für einen Tag oder einen ganzen Urlaub – im Odenwald-Gasthaus Landgasthof Hagen können Gäste ein vielfältiges kulinarisches Programm erleben und genießen. Inhaber und Küchenchef Daniel Hagen Wolf kreiert von Klassikern der Odenwälder Küche wie Sensbachtaler Forelle „schöne Müllerin“  bis zu Schmankerln für Feinschmecker wie Carpaccio vom Odenwald Rind Gaumenfreuden für jeden Geschmack. Mit seinen selbst komponierten Gewürzmischungen – die man auch mit nach Hause nehmen oder im Online-Shop bestellen kann – bekommt jedes Gericht seine eigene, besondere Note.

Francesca Wolf, die Dame des Hauses ist gelernte Hotelfachfrau. Sie sorgt mit ihrem Team dafür, dass jeder Urlaubstag zu einem Festtag wird: freundlicher, persönlicher und kompetenter Service, liebevoll dekorierte Tische und viele Extras schaffen gediegene Wohlfühlatmosphäre. Diese Odenwälder Gastlichkeit hat im Hause Hagen bereits seit dem Gründungsjahr 1952 Tradition. Übrigens: Ein Augenschmaus vor dem Gaumenschmaus ist es, wenn am Tisch fachgerecht tranchiert und flambiert wird.

Während der vielfältigen Seminare mit Themen von „Festliches Ostermenü“ bis „Welt der Gewürze“ in der Kochschule kann man Küchenchef Daniel Hagen Wolf über die Schulter schauen und selbst mitkochen. Die Kochkurse sind gesellige Arbeitsessen im wahrsten Sinn des Wortes

Für Freunde edler Weine gibt es Verkostungen und vom eigenen Weinkeller. Nach so viel Genuss, wie wäre es da mit einer geführten Wanderung auf dem Nibelungensteig, zum Siegfriedbrunnen oder mit einem Theaterschnuppertag? Die Wege sind kurz, denn der Landgasthof Hagen liegt mittendrin in Gras-Ellenbach, das durch den legendären Brunnen in besonderer Weise mit der Nibelungensage verbunden ist, und doch ganz umgeben von der herrlichen Landschaft rund um den kleinen Kurort ist.

Nach so vielen kulinarischen Erlebnissen kann man in 15 gemütlich eingerichteten Zimmern des Landgasthofes, über dem 3 DEHOGA-Sterne leuchten, das müde Haupt zur Ruhe betten.